Der neueste Titel von Hans-Peter Bauer ist erschienen:

 

Dieses Buch trägt den Titel: Der blaue Mühlstein. Dieser sonderbare Mühlstein ist in einem Mahlwerk eingebaut, das Mühlengeister, wie fälschlicher Weise die Elfen und Kobolde genannt werden, geschaffen haben. Ein mystisches Mahlwerk, das den Müllern Wohlstand verspricht. Solche und ähnliche Wunder sind ein fester Bestandteil der Legenden und Sagen um die Mühlen in der Oberlausitz überhaupt.

Das wichtigste Anliegen des Buches aber ist, etwas über die Menschen in der Mühle zu erfahren, etwas zu erzählen von ihren Freuden und Kümmernissen, ihren Hoffnungen und Niederlagen im Kampf mit den Naturgewalten, ihren Mühen, ihren Schwächen und Träumen.

Im Verlaufe der Jahrhunderte sind in der Menschenwelt Sagen und Legenden durch den menschlichen Geist erschaffen worden, in denen wundersame Geschöpfe eine große Rolle spielen. Mit fortschreitender gesellschaftlicher Entwicklung ziehen sich diese wundersamen Geschöpfe scheu zurück und verschwinden dann gänzlich aus dem Alltag der Menschen.

Letztendlich fliehen sie aus der Menschenwelt und so beginnt die Mühlenlegende.