Windows 10, Version 1709 oder auch Windows 10 Fall Creators Update wurde von uns auf sieben Rechnern installiert:

- auch ohne Aufforderung können Sie es von hier installieren: https://support.microsoft.com/de-de/help/4028685/windows-10-get-the-fall-creators-update

- je nach Rechner und verfügbarer Internetgeschwindigkeit ( bei uns 30 bzw. 100 Mbit/s Downloadgeschwindigkeit) braucht man vom Anstoßen des Downloads bis zum Abschluss der Installation ca. 1,5 bis 3 Stunden

- Euro-Bis Flow und EUROFIBU laufen nach der Aktualisierung problemlos

- nur die Programme Mailstore und EOS Utility starteten nicht mehr - nach einer Neuinstallation gibt es keine Probleme mehr

Auf Grund des doch etwas größeren Zeitaufwandes und mehrmaligen Neustart des Rechners sollte man die Aktualisierung händisch, geplant und außerhalb der normalen Nutzungszeit der Technik durchführen - automatisches Upgrade von Windows abschalten!

Wir erhielten bei der gleichzeitigen Verwendung von Mailstore und Nextcloud bei der Mail-Archivierung prinzipiell eine Fehlermeldung mit dem Inhalt: Sicherung nicht möglich weil Datei ._sync_5cfd5b43aXXXX.db geöffnet ist. - Diese Datei hat aber mit Mailstore und dem Mailprogramm  nichts zu tun und wird auch nicht gesichert. Sie befindet sich im Verzeichnis von Nextcloud. Das Problem kann gelöst werden, wenn das Verzeichnis von Nextcloud auf eine andere Festplatte gelegt wird. In der Regel ist ja neben der "Systemplatte" C: noch eine Platte D: eingerichtet.

Falls bei Ausdrucken die Buchstaben und Zahlen in der Zeile verrutschen, sollten Sie folgendermaßen vorgehen:

- Microsoft NET.framework deinstallieren

- die neueste Version von  von NET.framework herunterladen und neu installieren

Damit dürfte der Fehler behoben sein!

Zurück

 

Unsere Internetseite www.fachbuchzentrum.de (realisert mit Joomla) - und auch unser Blog (Wordpress) wurden auf Smartphone und Tablet nicht richtig dargestellt und man konnte aus kaum nutzen. Abhilfe die Nutzung des Themes protostarplus. Sicherlich, etwas Einarbeitung ist notwendig, aber es lohnt sich. Hier kann man protostarplus herunterladen.

 

Zurück

Auf unseren Kassenbons war bisher nur das Datum aufgedruckt (wahrscheinlich die Grundeinstellung). Für Reklamationen, Fehlersuche u.ä. ist natürlich auch die Uhrzeit interessant. Die Uhrzeit kommt mit auf den Kassenbon, wenn das Datumsfeld verbreitert wird. Die Serviceline hat das für uns erledigt!

Zurück